runningdaddy

Kategorie: Allgemein

Woche 3

Die Woche 3 ist nun auch vorbei und ich habe diese Woche nur ein mal laufen können.  🙁 Zum einen aus Zeitgründen und zum anderen auf Grund von „Unwetter“. Diese Woche hat uns in NRW der Sturm / Orkan „Friederike“ voll erwischt und es war überhaupt nicht an Laufen im freien zu denken. Vielleicht sollte ich mir für diese Situationen mal was überlegen. Ggf. ein Fitnessstudio aufsuchen oder ein Rollentrainer für das Fahrrad.

Somit kann ich diese Woche leider nur eine Einheit verbuchen. Aber ich habe bei der einen Einheit eine Verbesserung feststellen können. Ich bin schneller gelaufen und ich habe mich besser gefühlt. Und es ist mir wirklich leichter gefallen. Meine Laufuhr hat mir auch 2 neue Rekorde bestätigt. Längster Lauf und schnellste Zeit auf einem Km.

1 x 30 Min. Laufen
96,1 Kg (21,7 FA)
107 cm Bauchumfang
105 cm Brustumfang

Ich bin ein wenig über das Ergebnis erstaunt. Da ich diese Woche nicht so sehr auf meine Ernährung geachtet habe und ich auch nur einmal laufen war. Ich hatte damit gerechnet, dass die Gewichtskurve wieder nach oben gegangen ist. Allerdings habe ich es am Bauchumfang gemerkt, dass ich es diese Woche ein wenig habe schleifen lassen. Da muss ich wieder besser werden.

In diesem Sinne…. keep on running

Woche 2

Hier ein kleiner Zwischenstand aus der zweiten Woche.

Diese Woche habe ich mein gestecktes Ziel nicht ganz geschafft. Von den drei geplanten Laufeinheiten, habe ich leider aus Zeitgründen nur zwei geschafft. Wobei die letzte Einheit aufgrund von Knie Schmerzen auch fast ausgefallen wäre. Aber da ich mein Ziel verfolgen möchte, habe ich die Zähne zusammen gebissen und bin los…

Ergebnisse diese Woche:

2 x 30 min. Laufen
97,0 Kg (20,7% FA)
105 cm Bauchumfang
105 cm Brustumfang

Läuft…. keep on running

Woche 1

Der erste Schritt in Richtung Ziel ist gemacht. Ich habe meine erste Woche in 2018 hinter mich gebracht und kann erste Erfolge verkünden.

Ich bin diese Woche  drei mal ( Dienstag, Freitag und Sonntag) jeweils 30 Min. (4 Km) gelaufen und habe meine Ernährung umgestellt. Sonntag ist immer mein Wiege- und Mess- Tag.
Letzten Montag habe ich 99,3 kg (23,3% Fettanteil) auf die Waage gebracht und heute 97,6 kg (22,7 % FA). Wow ich bin begeistert. In einer Woche ein Minus von 1,7 Kg. *freu*

Aber ich habe ja auch geschrieben, dass Sonntag mein Mess Tag ist. Ich messe meinen Bauch- und Brustumfang. Und auch da beim Bauch von 110 auch 105 cm runter und beim Brustumfang von 115 auch 108 cm. Das hätte ich nicht gedacht, dass man da so schnell Ergebnisse messen kann.

Auf geht´s in die Woche 2 und ich werde nächsten Sonntag berichten. Ich werde auch mal Fotos von mir machen und vielleicht zwischen drin mal ein oder zwei vorher / nachher Bilder veröffentlichen. Mal sehen….

In diesem Sinne… keep on running.

Neues Ziel

Das Jahr 2017 ist vorbei und es muss ein neues Ziel her.

Da sich mein Laufjahr 2017 nicht so toll entwickelt hat ( 11 Einheiten und insgesamt etwas mehr als 56 Km ) habe ich mir für 2018 ein neues Ziel gesetzt.

Auslöser ist der erschreckende Blick auf die Waage kurz vor Jahresende. Da stand 99,3 kg bei einer Größe von 1,78 m. Also zu viel 🙁
Bevor da nun eine dreistellige Zahl steht und der Jahreswechsel vor der Tür stand, habe ich die „guten Vorsätze“ genutzt und werde meine Challenge starten.

Mein Ziel:
Bis zum 31.12.2018 möchte ich 1000 km gelaufen sein und dabei 20 kg abnehmen. Also am 31.12.2018 soll die Waage 79,3 Kg anzeigen.

Ich hoffe dass ich die Herausforderung bewältige und damit ich der „innere Schweinehund“ es schwerer hat, werde ich hier meine Erfahrungen und Ergebnisse bzw. Zwischenstände niederschreiben.

Also in diesem Sinne… keep on running.

Copyright © 2018 runningdaddy

Theme von Anders Norén↑ ↑